Frauen Masters mit erneuten Überraschungen

Verfasst von m.m. am .

Das Frauen-Masters ist schon nach drei Runden ein Turnier der Überraschungen, denn die elostärksten Spielerinnen Jana Schneider und Marta Michna kassierten heute bereits jeweils ihre zweite Niederlage und liegen damit gemeinsam mit Lara Schulze, die als Geheimfavoritin gehandelt wurde, am Tabellenende mit nur einem Remis auf der Habenseite. Schneider verlor gegen die erfahrene Ketino Kachiani-Gersinska. Es ist unverständlich warum Schneider nicht das naheliegende 16...Ld2 mit etwas Vorteil gespielt hat. Einen klaren Sieg schaffte Fiona Sieber gegen Marta Michna in einem Franzosen und Lara Schulze übersah ein starkes taktisches Bauernopfer gegen Melanie Lubbe. Hanna Marie Klek gewann gegen Antonia Ziegenfuss nach sehr riskantem, aber letztlich erfolgreichem Spiel in einem Sizilianer. Carmen Voicu-Jagodzinsky komplettierte die 100% an entschiedenen Partien mit einem Schwarzsieg gegen Annmarie Mütsch. Es führen Hanna Marie Klek und Melanie Lubbe mit je 2,5 Punkten. Offizielle Seite

Drucken