Wijk aan Zee: Jeder Fehler wird bestraft

Verfasst von m.m. am .

Alexander Donchenko muss nach zwei Runden feststellen, dass in diesem Feld jeder Fehler bestraft wird. Heute kassierte er nach zu ambitioniertem Spiel gegen Fabiano Caruana in einem Slawen eine krachende Niederlage. Vielleicht wäre die Abtauschvariante eine bessere Option gewesen gegen die Nummer Zwei der Welt um sich nach der Auftaktniederlage zu konsolidieren und ein Remis anzustreben. Aber man sollte niemandem Ambitionen vorwerfen! Überraschender Tabellenführer nach zwei Runden ist Nils Grandelius, der einen Schwarzsieg gegen Duda schaffte. Der Pole spielte sehr unachtsam und überließ dem Schweden schnell die Initiative in einer englischen Partie. Magnus Carlsen bediente sich heute der Drachenvariante im Sizilianer. und kam sogar besser aus der Eröffnung gegen David Anton Guijarro, aber am Ende konnte der Weltmeister den Vorteil nicht in einen Sieg ummünzen. Die restlchen Partien endeten auch mit Remis. Morgen spielt Donchenko mit Schwarz gegen Anish Giri. Offizielle Seite

Drucken