Liebe Schachfreunde!

Verfasst von m.m. am .

Ein besseres Jahr wartet auf uns alle! Der griechische Philosoph Epikur empfahl vor ca. 2300 Jahren:

„Gewöhne dich daran zu glauben, dass der Tod keine Bedeutung für uns hat. Denn alles, was gut, und alles, was schlecht ist, ist Sache der Wahrnehmung. Der Verlust der Wahrnehmung aber ist der Tod. Daher macht die richtige Erkenntnis, dass der Tod keine Bedeutung für uns hat, die Vergänglichkeit des Lebens zu einer Quelle der Lust."

In diesem Sinne auf zu uneingeschränkter Lebensfreude im Jahre 2021 und das Beste für Sie alle wünscht schach.com!

Epikur

 

Drucken