Polen gewinnt 1. Online-Olympiade für Menschen mit Behinderung

Verfasst von m.m. am .

Im Homeoffice Olympiasieger zu werden ist nur zu diesen sonderbaren und dunklen Coronazeiten möglich. Polen brachte Licht in diese Schachzeit und gewann die 1. Online-Olympiade für Menschen mit Behinderung nach starker Leistung vor Russland und der Ukraine. Es war ein Mega-Event mit fast 400 Spielern in 59 Teams aus 44 Ländern. Involviert waren weitere 65 Assistenten, die blinde Spieler beim Turnier unterstützten. Auch ihnen gebürt Respekt und Dank dafür, dass auch sie diese Veranstaltung ermöglicht haben. Polen gewann in der Besetzung GM Marcin Tazbir, FM Marcin Molenda, FM Lukasz Nowak und WCM Anna Stoarczyk. Deutschland belegte einen guten 7. Platz.chessbase

Drucken