Tegernsee Masters: Nisipeanu und Nguyen gewinnenn

Verfasst von m.m. am .

In der heutigen fünften Runde des Tegernsee Masters war Matthias Blübaum spielfrei. Alexander Donchenko nutzte dies zur alleinigen Führung, aber dennoch dürfte die deutsche Nummer zwei nicht ganz zufrieden sein, denn trotz hohen Risikos und gewissen Gewinnchancen konnte er seiner Favoritenrolle in der Partie gegen den jungen Inder Mendonca nicht gerecht werden und erreichte nur Remis. Liviu-Dieter Nisipeanu siegte gegen Parvanyan obwohl dieser sehr gut aus der Eröffnung gekommen war, dann aber zu ungenau spielte so dass Nisipeanu die Initiative ergreifen konnte und schließlich gewann. Gegen den völlig indisponierten und zu unsolide agierenden Alexandr Fier gewann Nguyen nach einem starken Spiel in Eröffnung und MIttelspiel unter Figurenopfer. Das Tabellenbild ist nach dem Ausscheiden von Vincent Keymer etwas schief, aber im Moment führt Donchenko mit 3,5 Punkten. schachbund

Drucken