Teenager Firouzja führt vor Carlsen

Verfasst von m.m. am .

Mit seinem dritten Sieg in Serie hat das iranische Supertalent Alireza Firouzja die Führung beim Weltklasseturnier Norway Chess übernommen. Eine tolle Angriffspartie mit der Caro-Kann-Verteidigung gegen Arjan Tari bescherte ihm den Platz an der Sonne. Er klettert auch in der Live-Elotabelle auf den Weltranglistenplatz 17 mit 2744 Elo. Das Beeindruckende ist, dass er auf Sieg spielt und in Stavanger nicht nur gut aussehen will. Der Turniersieg wäre ihm zu gönnen, aber noch ist ein weiter Weg bis dahin. Weltmeister Magnus Carlsen rächte sich heute gegen Jan-Krzyszof Duda, gegen den er gestern verloren hatte. Die Stellungseinschätzung von Carlsen war beeindruckend. Er opferte einen Bauern und hatte danach eine wesentlich bessere Figuren-Koordination als sein polnischer Gegner und gewann durch einen schönen Springerzug. Eine spannende Partie lieferten sich Aronian und Caruana. Diesmal mit dem besseren Ende für den US-Amerikaner. Aronian kam sehr gut aus der Eröffnung in einem C3-Sizilianer und hatte laut Engines einen großen Vorteil nach dem 20.Zug. Im 23.Zug versäumte er jedoch den stärksten Zug und die Sache wurde kompliziert und dann fand sich Caruana besser zurecht und konterte erfolgreich. Firouzja führt nun mit 13 Punkten vor Carlsen 12 und Aronian 11. Offizielle Seite

Drucken